Sakrament - Firmung

Wissenswertes zur Firmung

Ja zum Glauben

Sakramente

Die weiße Taube,
ein Symbol für Friede und Versöhnung auf der Erden.

Die Firmung vollendet die Taufe durch die Besiegelung mit dem Heiligen Geist. Sie steht am Beginn des Erwachsenenlebens und bietet Antwort auf Fragen wie:
Wer bin ich?

Was will ich?

Was kann ich?

Wofür entscheide ich mich?
Das Sakrament der Firmung wird alle zwei Jahre durch einen Bischof in unserem Dekanat gespendet. Zur Firmung sind die Jugendlichen ab etwa 16 Jahren eingeladen. Die Anmeldung erfolgt in einem Anmeldegespräch in einer unserer Gemeindehäuser oder Büros. Die Firmung können Jugendliche empfangen, die katholisch getauft sind. Dies ist auch möglich, wenn die oder der Jugendliche nicht an der Erstkommunionvorbereitung teilgenommen hat; diese wird dann im Rahmen der Firmvorbereitung nachgeholt.

Alle Jugendlichen werden rechtzeitig angeschrieben. Ältere Jugendliche oder Erwachsene, die noch nicht gefirmt sind und (z.B. im Blick auf die Eheschließung) gefirmt werden möchten, nehmen bitte direkt mit uns Kontakt auf.

Anzahl Beitragshäufigkeit
227248

Copyright © 2017. All Rights Reserved.