Pastoralteam:

Pastor Marc Stücker

Marc Stücker1963 bin ich in Unna geboren und in Holzwickede aufgewachsen. Nach dem Abitur habe ich Theologie, Philosophie und Soziologie in Bochum und Münster studiert. Nach Studium und Weiterbildung war ich sechs Jahre als Personalreferent bei Ferrero in Stadtallendorf tätig, bevor ich einen zweiten Anlauf zum Priester unternahm. 2001 wurde ich von Kardinal J.J. Degenhardt in Paderborn zum Priester geweiht. In Hamm und in Hagen war ich als Vikar tätig. 2008 betraute mich Erzbischof Becker mit der Leitung des Pastoralverbundes Lünen-Südost, 2012 mit der Leitung des Pastoralverbundes Hagen-West. Seit April 2014 bin ich Pfarrer von St. Marien Lügde, seit 2015 Leiter des neuen Pastoralverbundes Südlippe-Pyrmont. Meine Schwerpunkte liegen einerseits in der Gemeindeseelsorge und in der Messdienerarbeit in Falkenhagen, Lügde und Bad Pyrmont. Darüber hinaus begleite ich die drei KiTas unseres Pastoralverbundes sowie die KinderKirchen in Schieder und Lügde als Seelsorger. Andererseits bin ich Ansprechpartner der Kirchenvorstände in Falkenhagen und Blomberg sowie Vorsitzender der Kirchenvorstände in Horn-Bad Meinberg, Schieder-Schwalenberg und Lügde. Die Förderung und Entwicklung ehrenamtlichen Engagements „aus Berufung“ ist mir ein persönliches Anliegen. Mein Primizspruch lautet: „Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben“ (Joh 10, 10). Diese Worte atmen die große Zuversicht, dass Gott uns schon jetzt mit seinem göttlichen Leben beschenken will – wenn wir Seinem Anruf trauen und Ihm folgen. Mehr noch: Er ist schon mit uns unterwegs in dieses volle, überfließende Leben. Die Herausforderung an uns, an mich, ist: das wahrzunehmen und uns auf Seinen Weg einzulassen!

 

Pfarrer Marc Stücker

Telefon: 05281 / 968828
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Pastor Michael Linnenbrink

Michael Linnenbrink

Geboren am 05.01.1967 in Rheda-Wiedenbrück, nach dem Abitur Diplom-Theologiestudium in Paderborn und Freiburg, Priesterweihe: 21. Mai 1994, Vikarszeit in Lügde, dann Seelsorger in Dortmund-Scharnhorst und Detmold, seit Sommer 2010 im Pastoralverbund Lippe-Süd, und bis vor kurzem auch noch Dekanatsjugendseelsorger für Bielefeld-Lippe, Tätigkeitsbereiche: zuständiger Seelsorger für die Gemeinden in Blomberg und Schieder-Schwalenberg und deren Leitungsgremien (PGR´s und KV´s), Ökumene vor Ort, der monatliche Pfarrbrief „WeitBlick“, für die nächste Zeit des pastoralen Prozesses Mitglied in der „Steuerungsgruppe“, … und einfach mal Zeit haben für den oder die Menschen, ...

Lebensmotto: „Ich bin gewiss: Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Gewalten der Höhe oder Tiefe noch irgendeine andere Kreatur können uns scheiden von der Liebe Gottes.“ Röm 8, 38f.

 

Pastor Michael Linnenbrink

Telefon: 05235 / 5038562
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Pfarrer i.R. Walter Heinrichsrüscher

Walter Heinrichsrüscher

Tätigkeiten: Feier der Eucharistie, Symbolfeiern in zwei Seniorenheimen, Gespräche und persönliche Segnung am offenen Tabernakel in der Pfarrkirche St. Georg, donnerstags ab 16.00 Uhr.

 

Pfr. iR. Walter Heinrichsrüscher

Telefon 05281 / 9896638
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Pastor Winfried Neumann

Winfried NeumannIch wurde 1953 in Cottbus geboren. Erst im Alter von fast 17 Jahren wurde ich katholisch. Nach meinem Abitur und dem Grundwehrdienst bei der Bundeswehr studierte ich in Paderborn, Würzburg und Regensburg Theologie und wurde 1980 zum Priester geweiht. Zunächst war ich in Olpe und Herne-Sodingen als Vikar tätig, dann in Detmold und Siegen-Weidenau als Pastor. Am 10. Oktober 2010 wurde ich in meine jetzige Stelle eingeführt, St. Georg, Bad Pyrmont. Darüber hinaus wurde ich beauftragt zur Mitarbeit im Pastoralverbund bzw. im ‚Pastoralen Raum‘. Die Gemeindepastoral war immer mein Arbeitsschwerpunkt. Hier geht es mir darum, möglichst viele am Aufbau von Gemeinde zu beteiligen. Daneben war ich tätig in der Freizeitseelsorge (‚Campingkirche‘) und der Pastoral in Berufs- und Arbeitswelt. Außerdem bin ich seit 1994 als Notfallseelsorger aktiv.

Auch auf Grund meiner Lebensgeschichte sehe ich mich selber als „Grenzgänger“. So suche ich nach Antworten auf die Sinnfrage an der Grenze zwischen evangelischen und katholischen Auffassungen, zwischen Glauben und Denken, zwischen Theologie und Philosophie. Gerne arbeite ich zusammen mit anderen an diesen Themen.

 

Pfarrer Winfried Neumann

Telefon: 05281 / 8877
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Prälat Heinrich Festing

Heinrich FestingGeboren 10. 12 1930 in Ratsiek, Kreis Detmold. Nach achtjähriger Berufstätigkeit als Tischler legte ich in vier Jahren am Abendgymnasium in Neuss 1956 das vollhumanistische Abitur ab. Es folgten das Studium der Philosophie und Theologie in Paderborn und Lyon/Frankreich und die Priesterweihe 1961 in Paderborn. Von 1962 bis 1965 war ich Vikar in Bigge/Sauerland mit Religionsunterricht an der Volksschule und an der Kreisberufsschule Brilon. 1965 wurde ich zum Diözesaanpräses des Kolpingwerkes der Erzdiözese Paderborn und 1972 zum Generalpräses des Internationalen Kolpingwerkes mit Sitz in Köln gewählt; und 1982, 1987, 1992 und 1997 für jeweils weitere 5 Jahre im Amt bestätigt. Seit 2002 verbringe ich als Subsidiar meinen aktiven Ruhestand in meiner lippischen Heimatgemeinde Lügde/Sabbenhausen.

 

Prälat Heinrich Festing

Telefon: 05283 / 96154

 


Diakon Herbert Grondmann

Herbert GrondmannIch bin fast 55 Jahre alt. Gemeinsam mit meiner Frau Irmgard habe ich vier Kinder im Alter von 18 bis 24 Jahren. Seit dem Jahre 2004 bin ich als "Ständiger Diakon mit Zivilberuf" in der Pfarrgemeinde St. Georg tätig. Nachdem mein Dienst zunächst auf Bad Pyrmont beschränkt war und später auf den Pastoralverbund Falkenhagen-Lügde-Bad Pyrmont ausgedehnt wurde, bin ich inzwischen, wie auch die hauptamtlichen Mitarbeiter/innen, für den Pastoralen Raum Südlippe-Pyrmont zuständig. Im Zivilberuf bin ich Einrichtungsleiter im AGAPLESION BETHANIEN BAD Pyrmont, einem Seniorenpflegeheim mit angeschlossenem ambulanten Pflegedienst und Betreutem Wohnen. In meinem Dienst als Diakon bin ich natürlich besonders hier im Heim gefordert, ich begleite Sterbende und beerdige auch einige der verstorbenen Bewohner/innen. Im Pastoralen Raum bin ich aktiv in der Firmvorbereitung, ich taufe viele Kinder, hin und wieder bin ich auch bei Trauungen tätig. Gerne unterstütze ich die Priester beim Dienst am Altar. Viele Jahre habe ich in einem Team die Kleinkindergottesdienste und später die Familiengottesdienste vorbereitet und musikalisch mitgestaltet (ich spiele Gitarre). Inzwischen gestalten wir alle zwei Monate den "Anderen Gottesdienst" (AnGo) in St. Georg. Gemeinsam mit einer Kollegin leite ich den Chor "Trobadoure". 

 

Diakon Herbert Grondmann

Telefon 05281 / 17446
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Irene Olma

Irene OlmaIch bin seit über 25 Jahren als Gemeindereferentin tätig. Seit Herbst 2014 bin ich mit einer halben Stelle im Pastoralverbund Südlippe-Pyrmont in der Gemeindeseelsorge tätig. Zurzeit bin ich u.a. verantwortlich für die Erstkommunionvorbereitung in Heilig Kreuz, Horn-Bad Meinberg. Außerdem bringe ich in diesem Bereich einmal monatlich die Krankenkommunion. Wenn Sie selbst gerne die Krankenkommunion empfangen möchten, melden Sie sich bitte über unser Pfarrbüro in Bad Meinberg. Gern komme ich auch zu Ihnen, wenn Sie dies wünschen. Im Laufe meines Lebens ist mir immer deutlicher geworden, wie wenig wir allein vermögen und wie sehr wir auf Gottes Hilfe und Sein Mitwirken angewiesen sind, wenn unser Tun nicht ins Leere laufen soll. So ist es mir ein Herzensanliegen in einer lebendigen Beziehung mit Ihm im Alltag zu stehen und sie zu pflegen. Wesentlich ist dabei für mich eine ganzheitliche spirituelle Ausrichtung und Sichtweise, in der unser Leib als Tempel des Heiligen Geistes einbezogen ist. Beten mit Leib und Seele in Tanz und Gebärde ist für mich eine Weise des Zugangs und des Ausdrucks dieser ganzheitlichen spirituellen Sichtweise. Außerdem liegt mir die seelsorgliche Begleitung von Menschen in ihren persönlichen Lebenssituationen sehr am Herzen sowohl in der Gemeinde als auch im Klinikbereich. Auf diesem Hintergrund habe ich 2014/15 eine Fortbildung in Krankenhausseelsorge in der Caritasakademie in Köln mitgemacht. So bin ich mit meiner anderen halben Stelle als Klinikseelsorgerin in den Rehakliniken in Bad Meinberg tätig. Weitere Informationen zur Klinikseelsorge finden Sie unter „ökumenische Klinikseelsorge in Bad Meinberg“.

 

Gemeindereferentin und Klinikseelsorgerin Irene Olma

Diensthandy: 0152 / 34798960
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Claudia Henke

Bildschirmfoto 2016 01 19 um 14.12.41

Jahrgang 1968

1986/87 Ausbildung zur staatlich anerkannten Familienpflegerin

1987 – 1997 als staatlich anerkannte Familienpflegerin des Caritasverbandes in Arnsberg, Iserlohn, Minden

1997 – 2000 Studium  im Fachbereich Theologie  der Katholischen Fachhochschule Paderborn, NRW

2001 – 2002 Anerkennungsjahr azur Gemeindereferentin im Pastoralverbund Herzebrock-Clarholz

2002 – 2004 Assistenzzeit zur Gemeindereferentin im Pastoralverbund Gütersloh Nordring

2004 Verleihung der Missio Canonica durch Erzbischof Hans-Josef Becker im Hohen Dom, Paderborn

Bisherige Einsatzorte : Herzebrock-Clarhoiz, Gütersloh, Dortmund, Minden. 

Seit Januar 2013 im Pastoralen Raum Südlippe-Pyrmont.

 

Gemeindereferentin Claudia Henke

Telefon: 05281 / 1655810
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Sonja Teuber

Teuber

Ich bin 1989 in Lemgo geboren und in Extertal aufgewachsen. Nach dem Fachabitur in Lemgo habe ich ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Jugendbildungsstätte Kupferberg in Detmold gemacht. 2009 habe ich in Paderborn mein Studium der Religionspädagogik begonnen, was ich 2012 abgeschlossen habe. Nach dem Berufspraktischen Jahr in Steinheim und den letzten fast vier Jahren im Pastoralverbund Lippe-West, bin ich seit Mai 2017 mit einer halbe Stelle im Pastoralverbund Südlippe-Pyrmont tätig.

Darüber hinaus bin ich mit einer weiteren halben Stelle in Bad Pyrmont als Kliniksselsorgerin mit Angeboten in den Rehakliniken anzutreffen. Da ich vor dem Studium immer schon im medizinischen Bereich arbeiten wollte, ergibt sich dies nun als neue und interessante Kombination.

Ich freue mich auf viele Gespräche und Begegnungen mit Ihnen in den Gemeinden und Kliniken.

 

Gemeindereferentin und Klinikseelsorgerin Sonja Teuber

Telefon: 05281 / 1686777
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 


Pfarrer Hans Günter Voß

(zur Zeit nicht im Dienst)

 


Hubert Baumeister, Diakon im Zivilberuf

baumeister

Ich bin einer von hier: Geboren am 16. April 1956 in Lügde-Hummersen. 6 Tage später in St. Michael Falkenhagen getauft. Erste Heilige Kommunion am 17. April 1966. Gefirmt am 05. Mai 1972. Verheiratet seit 1984 mit Klaudia. Drei Kinder: Miriam und die Zwillinge Maximilian und Thérèse.

Den Lebensunterhalt für meine Familie und mich erwirtschafte ich mit meinem Zivilberuf. Ich bin Bauingenieur und Wirtschaftsingenieur. Zwei Jahre habe ich bei einem großen Baukonzern gearbeitet. Danach war ich Entwicklungshelfer für ein Projekt von Misereor in Burkina Faso (Westafrika) und anschließend Geschäftsführer eines mittelständigen Baubetriebs in Bayern. Seit 1990 bin ich selbständig. 1999 wurde ich als Bausachverständiger öffentlich bestellt und vereidigt. Seitdem erstatte ich vorrangig Gutachten für Gerichte und Versicherungen. Weitere Infos auf: www.h-baumeister.de.

Als römisch-katholischer Christ war Glaube und Kirche schon immer ein Teil von mir. Katholisch gläubig praktizierende Eltern - Messdiener - Obermessdiener - Lektor - Jugendgruppenleiter. Engagement in diversen katholischen studentischen Hochschulgemeinden, Verbänden und geistlichen Gemeinschaften. Mitarbeit im PGR und KV von St. Michael Falkenhagen. Mitglied im BKU (Bund katholischer Unternehmer) und bei Kolping.

Aufgrund einer persönlichen Glaubenserfahrung habe ich mich dann 2005 auf den Weg zum „Ständigen Diakon“ begeben. Geweiht wurde ich am 14. März 2009 von Erzbischof Hans-Josef Becker.

Meinen Dienst als „Diakon im Zivilberuf“,- so heißen ständige Diakone offiziell -, übe ich deshalb zuerst in meiner Familie, dann in meinem beruflichen Umfeld und wenn dann noch Zeit ist, auch in unserem Pastoralverbund aus. Auf PV-Ebene betreue ich aktuell das Altenheim „Johanniterstift“ in Lügde und bringe in Falkenhagen und Hummersen die Kranken- und Hauskommunion. Für ein persönliches Gespräch über Gott und die Welt bin ich offen. Streng katholisch? Nein,- fröhlich katholisch. Einfach anrufen oder eine E-Mail schicken!

 

Hubert Baumeister, Diakon im Zivilberuf

Telefon: 05283 / 9494250
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anzahl Beitragshäufigkeit
203687

Copyright © 2017. All Rights Reserved.